Offizielles / FC@YouTube / youtube.com/FCKoeln

Gemeinsame Botschaft gegen Rassismus | 1. FC Köln | BVB | Schalke 04 | Borussia Mönchengladbach
Diese Information wurde veröffentlicht von http://www.youtube.com/watch?v=z1iIVkwUin0
 / 05.06.2020 / 16.40 Uhr

Gemeinsame Botschaft gegen Rassismus | 1. FC Köln | BVB | Schalke 04 | Borussia Mönchengladbach

Die Rivalitäten zwischen dem 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach sowie zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 gehören zu den größten und hitzigsten im deutschen Fußball. Daher wäre es normalerweise undenkbar, Tore und Spieler des regionalen Konkurrenten auf den eigenen Plattformen zu feiern. Von dieser Regel machen die Vereine am heutigen Freitagnachmittag eine Ausnahme und setzen aus Anlass der Proteste in den USA ein gemeinsames Zeichen gegen Rassismus.

In einem Video, das zeitgleich auf den Social-Media-Kanälen der vier Bundesligisten veröffentlicht wurde, sind die besonderen Torjubel von Anthony Modeste, Marcus Thuram (Gladbach) und Jadon Sancho (Dortmund) sowie die Armbinden-Aktion von Schalkes Weston McKennie vom vergangenen Spieltag zu sehen. Optisch angepasst an die Anti-Diskriminierungskampagne der Deutschen Fußball-Liga DFL erscheint in den Videos das Motto „In den Farben getrennt, im Fußball vereint – No Racism“. Die Botschaft ist universell: Bei aller sportlichen Konkurrenz bleiben Fairplay und unteilbare Menschenrechte die Grundlagen unseres Zusammenlebens – und damit auch des Sports.

Bewerten
Inhalt bewerten (Driss)
Inhalt bewerten (Joot)
Bewertung
Tendenz: "neutral"
Kanal öffnen
Quelle öffnen http://www.youtube.com/watch?v=z1iIVkwUin0
Inhalt in neuem Fenster öffnen