Pressespiegel

Inhalt bewerten (Driss)
Inhalt bewerten (Joot)
Bewertung
Tendenz: "neutral"
https://www.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/fc-reist-nach-leipzig-koeln-muss-ohne-ultras-bei-den-roten-bullen-auskommen-29766446?dmcid=f_yho_Express
Inhalt in neuem Fenster öffnen
23.02.2018 / 18.50 Uhr

Hasenhüttl warnt vor St. Petersburg: "Wird kein Betriebsurlaub"

O-Ton 1-4, Ralph Hasenhüttl, Trainer RB Leipzig- "Wir haben uns nicht in die nächste Runde gezittert."- "Wir machen in St. Petersburg keinen Betriebsurlaub, da wird es zur Sache gehen."- "Bin weit davon entfernt, zu sagen, dass wir der Favorit sind."- "Köln hat nichts mehr zu verlieren."SID xsh jlweiter Informationen:Leipzig (SID) Seine Jungs hatten die Schulbank gedrückt, das war Ralph Hasenhüttl glasklar. Glücklich aber schien der Trainer von RB Leipzig, dass er die 0:2 (0:1)-Niederlage gegen den SSC Neapel im Rückspiel der Europa-League-Zwischenrunde als Lehrstunde mit glimpflichem Ausgang verbuchen konnte."Klar, man hat gesehen, was uns noch fehlt. Aber wir brauchen diese Spiele", sagte der Österreicher. Irgendwie zitterte sich der Bundesliga-Vizemeister gegen aggressive Neapolitaner ins Achtelfinale. Doch um dort zu bestehen, muss Leipzig im Blitz-Tempo reifen.Denn in der Runde der letzten 16 am 8. und 15. März gegen den viermaligen russischen Meister Zenit St. Petersburg wird es mit Sicherheit nicht einfacher. Durch Leipzig geistert derweil immer noch der Traum vom ersten Europacup-Finale in der Premierensaison am 16. Mai in Lyon. "Ich finde, wir haben so viel Qualität. Klar können wir es schaffen, aber dann müssen wir besser als heute spielen", sagte RB-Spielmacher Emil Forsberg nach dem Duell gegen Napoli.Der SSC machte schonungslos deutlich, wo RB im internationalen Vergleich steht. Fast verspielte Leipzig fahrlässiger Weise den 3:1-Vorsprung aus dem Hinspiel in Italien. "Vielleicht war es ein Stück weit zu viel Bequemlichkeit, sich auf dem Ergebnis auszuruhen", sagte Nationalspieler Timo Werner. Kann gut sein, denn offensiv überließen die Gastgeber dem routinierter auftretenden Kontrahenten nahezu kampflos das Spielfeld, in der Abwehr hatte das blutjunge Innenverteidiger-Duo Ibrahima Konate (18) und Dayot Upamecano (19) seine liebe Mühe. "Wenn man sieht, mit welchen Spielern wir heute gespielt haben, ist es für die einfach Gold wert, gegen Spieler mit einer solchen Qualität zu spielen", sagte Hasenhüttl. Nicht nur bei den Treffern von Piotr Zielinski (33.) und dem überragenden Lorenzo Insigne (86.) war allgemeine Überforderung greifbar. "Fakt ist, man darf nicht so viele Chancen zulassen, wie wir es getan haben", urteilte der RB-Coach. 5:12 Torschüsse waren es am Ende. Und keine echte RB-Chance.Von einer Delle oder Talsohle in der Entwicklung will Hasenhüttl aber nichts hören. "Ich habe nicht das Gefühl, dass das für uns ein kleines Tal war. Es war einfach ein brutal starker Gegner." Und etwas freuen konnte sich der Trainer sogar auch: "Ich will nicht sagen, dass das Positive überwiegt, aber am Ende geht es darum, eine Runde weiterzukommen. Und das haben wir geschafft", sagte der 50-Jährige. Bevor Leipzig jedoch auf die große europäische Bühne zurückkehrt, steht am Sonntag (18.00 Uhr/Sky) gegen Schlusslicht 1. FC Köln der vermeintlich dröge Bundesliga-Alltag an. Doch Hasenhüttl hält die Spannung hoch: "Es geht Schlag auf Schlag. Wir haben ein Heimspiel und wollen da auch mit aller Macht gewinnen." Die Hoffnungen ruhen dort auch auf einer möglichen Rückkehr von Willi Orban (Schnittwunde) und Naby Keita (Oberschenkelzerrung), die gegen Neapel noch fehlten.SID fk rd

Inhalt bewerten (Driss)
Inhalt bewerten (Joot)
Bewertung
Tendenz: "neutral"
http://rss.msn.com/de-de/sport/watch/hasenh%C3%BCttl-warnt-vor-st-petersburg-wird-kein-betriebsurlaub/vi-BBJv70Q
Inhalt in neuem Fenster öffnen
Inhalt bewerten (Driss)
Inhalt bewerten (Joot)
Bewertung
Tendenz: "neutral"
https://www.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/vorfaelle-in-belgrad-naechste-uefa-strafe-fuer-den-fc-29772426?dmcid=f_yho_Express
Inhalt in neuem Fenster öffnen
Inhalt bewerten (Driss)
Inhalt bewerten (Joot)
Bewertung
Tendenz: "neutral"
https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/nach-aus-beim-fc-fitness-trainer-kugel-gibt-job-beim-dfb-auf-29771404?dmcid=f_yho_ksta.de+%3F+RSS-Feed+1.+FC+K%F6ln
Inhalt in neuem Fenster öffnen
Inhalt bewerten (Driss)
Inhalt bewerten (Joot)
Bewertung
Tendenz: "neutral"
https://www.rundschau-online.de/sport/1-fc-koeln/1--fc-koeln-simon-terodde-ist-in-leipzig-wieder-dabei-29771564?dmcid=f_yho_RSS-Feed+1.+FC+K%F6ln
Inhalt in neuem Fenster öffnen
Artikel pro Seite